Logo der Lichtmacher Akademie mit stilisiertem LA-Symbol in Violett auf transparentem Hintergrund
Balance bei Schulstress – Person sitzt auf einem Yoga-Matte auf dem Boden und hält eine Pflanze in einem Topf, aus der Vogelperspektive betrachtet.

Ganzheitlich gegen Schulstress

Inhalt

Picture of Larissa Klee

Larissa Klee

Geschäftsführerin

Für Schüler:innen

Hallo! Kennst du das Gefühl, wenn der Schulstress einfach zu viel wird? Du bist nicht allein. Viele Schülerinnen und Schüler fühlen sich von Hausaufgaben, Tests und dem sozialen Druck überwältigt. Aber was, wenn ich dir sage, dass es einen ganzheitlichen Ansatz gibt, um mit diesem Stress umzugehen? Lass uns gemeinsam herausfinden, wie du mehr Gelassenheit und Freude in deinen Schulalltag bringen kannst.

Warum ein ganzheitlicher Ansatz wichtig ist

  • Körper und Geist sind verbunden: Wenn dein Körper gestresst ist, fühlt sich auch dein Geist gestresst an und umgekehrt. Ein ganzheitlicher Ansatz berücksichtigt beide Aspekte.
  • Langfristige Lösung: Anstatt nur die Symptome von Stress zu behandeln, geht es darum, die Ursachen zu erkennen und anzugehen.
  • Mehr als nur Entspannung: Es geht nicht nur darum, sich zu entspannen, sondern einen Lebensstil zu schaffen, der Stress verhindert.

Zu gestresst zum Lernen?

In unserem Videokurs: „Schulstress reduzieren – mit einem ganzheitlichen Blick“ bekommst du alle notwendigen Tools und Techniken, um den Stress langfristig in Griff zu bekommen. Das was du hier lernst, hilft dir nicht nur in der Schulzeit, sondern in deinem späteren Beruf.

4 Tipps für einen ganzheitlichen Lebensstil

  1. Ernährung: Was du isst, hat einen großen Einfluss auf deinen Stresslevel. Lebensmittel wie Amaranth, Quinoa und magnesiumreiche Nahrungsmittel können helfen, den Stress zu reduzieren.
  2. Bewegung: Regelmäßige Bewegung, sei es Yoga, Tanzen oder einfach nur Spazierengehen, kann Wunder wirken.
  3. Achtsamkeit: Techniken wie Meditation und tiefe Atmung können dir helfen, dich zu zentrieren und den Stress abzubauen.
  4. Soziale Verbindungen: Sprich mit Familie und Freunden über deinen Stress. Oft hilft es einfach, darüber zu sprechen.
 

"Der Schlüssel zum Umgang mit Stress liegt nicht darin, ihn zu vermeiden, sondern zu lernen, wie man damit umgeht."

Wie du anfangen kannst.

Mache kleine Schritte

Versuche nicht, alles auf einmal zu ändern. Setze kleine, erreichbare Ziele und arbeite von dort aus weiter.

Suche Unterstützung

Ob es ein Lehrer, ein Freund oder ein Familienmitglied ist, suche dir jemanden, mit dem du sprechen kannst.

Sei geduldig mit dir selbst

Veränderung braucht Zeit. Sei geduldig und erkenne jeden kleinen Fortschritte an. Wichtig ist sich zu Beginn auf eine Sache zu konzentrieren.

Fazit

Ein ganzheitlicher Ansatz gegen Schulstress bedeutet, den gesamten Lebensstil zu betrachten und nicht nur einzelne Aspekte. Es geht darum, Körper und Geist in Einklang zu bringen und einen Lebensstil zu schaffen, der Stress verhindert und fördert. Mit den richtigen Werkzeugen und der richtigen Einstellung kannst du einen Weg finden, um mit dem Schulstress umzugehen und ein glücklicheres, erfüllteres Leben zu führen.

Werde Lichtmacher:in!

Abonniere unseren Newsletter, um regelmäßig Impulse und Tipps rund um das Thema Lernpotentialentfaltung und Bildung zugesendet zu kommen. Begib dich mit uns auf eine spannende Reise und entfessele das Lernpotential deines Kindes. Mehr Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner Skip to content