Logo der Lichtmacher Akademie mit stilisiertem LA-Symbol in Violett auf transparentem Hintergrund
Bewegung gegen Schulstress – ein junges Mädchen bindet die Schnürsenkel an türkisfarbenen Rollschuhen mit weißen Schnürsenkeln; abgestellte Sneaker sind im Hintergrund sichtbar.

Bewegung gegen Schulstress – 3 Tipps

Inhalt

Wie Sport Schulstress abbaut und die Konzentration fördert

Für Schüler:innen

Du kennst das Gefühl: Der Schuldruck wächst, die Hausaufgaben stapeln sich, und die Prüfungen rücken näher. Doch bevor du dich von diesem Stress überwältigen lässt, haben wir eine gute Nachricht für dich: Bewegung und Sport können dir helfen, den Schulstress zu reduzieren und deine Konzentration zu steigern!

Warum hilft Bewegung beim Stressabbau?

Wenn wir gestresst sind, schüttet unser Körper Stresshormone wie Adrenalin und Cortisol aus. Diese Hormone bereiten uns darauf vor, auf Bedrohungen zu reagieren – entweder durch Kampf oder Flucht. Doch im modernen Alltag gibt es selten eine echte Bedrohung, und so bleiben diese Hormone in unserem Körper und sorgen für Anspannung und Unruhe. Hier kommt der Sport ins Spiel. Durch körperliche Aktivität können diese Stresshormone abgebaut werden. Außerdem produziert unser Körper beim Sport Endorphine und Serotonin – das sind Glückshormone, die uns helfen, uns besser zu fühlen und den Stress zu reduzieren.

Sportarten, die besonders gut gegen Schulstress helfen

  1. Laufen: Es ist kein Geheimnis, dass Laufen glücklich macht. Durch das Laufen werden vermehrt Endorphine produziert, die als natürliche Schmerzmittel wirken und die Stimmung heben.
  2. Yoga: Diese sanfte Sportart hilft nicht nur, den Körper zu dehnen und zu kräftigen, sondern auch, den Geist zu beruhigen und zu zentrieren.
  3. Schwimmen: Das Gefühl des Wassers auf der Haut und die rhythmischen Bewegungen beim Schwimmen können sehr entspannend sein und helfen, den Kopf freizubekommen.
  4. Tanzen: Musik und Bewegung sind eine großartige Kombination, um Stress abzubauen und Spaß zu haben.

"Sport ist eine optimale Lösung gegen Stress. Durch Bewegung werden Stresshormone abgebaut und Glückshormone produziert."

Sportarten, die besonders gut gegen Stress helfen

Schulstress kann sich sowohl körperlich als auch psychisch bemerkbar machen:

  • Kopfschmerzen
  • Schlafprobleme
  • Nervosität
  • Traurigkeit
  • Antriebslosigkeit

Zu gestresst zum Lernen?

In unserem Videokurs: „Schulstress reduzieren – mit einem ganzheitlichen Blick“ bekommst du alle notwendigen Tools und Techniken, um den Stress langfristig in Griff zu bekommen. Das was du hier lernst, hilft dir nicht nur in der Schulzeit, sondern in deinem späteren Beruf.

3 Tipps, um mit Sport den Schuldruck zu reduzieren

Setze dir realistische Ziele

Es geht nicht darum, der Beste zu sein, sondern darum, Spaß zu haben und sich gut zu fühlen.

Suche dir eine Sportart, die dir Spaß macht

Wenn du Spaß an einer Aktivität hast, bleibst du eher dabei und siehst schneller Erfolge.

Integriere Bewegung in deinen Alltag

Es muss nicht immer ein intensives Workout sein. Schon ein kurzer Spaziergang oder ein paar Dehnübungen können Wunder wirken.

Fazit

Bewegung und Sport sind mächtige Werkzeuge im Kampf gegen den Schuldruck. Sie helfen nicht nur, Schulstress abzubauen, sondern fördern auch die Konzentration und das allgemeine Wohlbefinden. Also, schnapp dir deine Sportschuhe und leg los – dein Körper und dein Geist werden es dir danken!

Werde Lichtmacher:in!

Abonniere unseren Newsletter, um regelmäßig Impulse und Tipps rund um das Thema Lernpotentialentfaltung und Bildung zugesendet zu kommen. Begib dich mit uns auf eine spannende Reise und entfessele das Lernpotential deines Kindes. Mehr Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner Skip to content