Logo der Lichtmacher Akademie mit stilisiertem LA-Symbol in Violett auf transparentem Hintergrund
Ernährung gegen Schulstress – Grüne Äpfel und Apfelscheiben auf einem leuchtend orangefarbenen Hintergrund.

Ernährung gegen Schulstress

Inhalt

Larissa Klee

Larissa Klee

Geschäftsführerin

Für Schüler:innen

Hey du! Hast du schon mal darüber nachgedacht, dass das, was du isst, Einfluss darauf haben könnte, wie gestresst du dich in der Schule fühlst? Ja, du hast richtig gelesen! Es gibt tatsächlich Lebensmittel, die dir helfen können, deinen Schulstress in den Griff zu bekommen. Lass uns gemeinsam in die Welt der stressreduzierenden Ernährung eintauchen!

Warum Ernährung bei Stress eine Rolle spielt

Unser Gehirn ist ein komplexes Organ, das ständig Energie benötigt. Und woher kommt diese Energie? Richtig, aus unserer Nahrung. Bestimmte Lebensmittel können unsere Gehirnaktivität entspannen und uns helfen, uns besser zu konzentrieren und weniger gestresst zu fühlen.

Lebensmittel, die deinen Schulstress reduzieren können

  1. Nüsse: Sie enthalten Magnesium und Vitamine der B-Gruppe, die unsere Nerven stärken.
  2. Bananen: Sie sind reich an Tryptophan, das in stimmungsaufhellendes Serotonin umgewandelt werden kann.
  3. Lachs und Thunfisch: Diese Fische sind vollgepackt mit Omega-3-Fettsäuren, die unsere Gehirnverbindungen regulieren.
  4. Spinat: Ein grünes Wundermittel, das reich an Kalium ist.
  5. Hülsenfrüchte: Sie liefern uns Magnesium und komplexe Kohlenhydrate, die uns Energie geben.
 

Wichtig: Sei bei der Auswahl deiner Lebensmittel immer achtsam. Jeder Mensch hat unterschiedliche Voraussetzungen. Solltest du Unverträglichkeiten oder Allergien haben, wende dich an einen Spezialisten, der dich auf deinem Weg begleitet.

Lebensmittel, die du meiden solltest

  • Zucker: Er lässt unseren Blutzuckerspiegel schnell ansteigen und ebenso schnell wieder fallen.
  • Koffein: In Maßen okay, aber zu viel davon kann uns nervös machen und blockiert deine Melatonin-Rezeptoren, damit gut und tief schlafen kannst.
  • Alkohol: Er kann unseren Schlaf stören und uns am nächsten Tag müde und unausgeschlafen fühlen lassen.

Zu gestresst zum Lernen?

In unserem Videokurs: „Schulstress reduzieren – mit einem ganzheitlichen Blick“ bekommst du alle notwendigen Tools und Techniken, um den Stress langfristig in Griff zu bekommen. Das was du hier lernst, hilft dir nicht nur in der Schulzeit, sondern in deinem späteren Beruf.

Zitat

„Du bist, was du isst.“ – Dieses Sprichwort hat mehr Wahrheit in sich, als du vielleicht denkst. Die richtige Ernährung kann nicht nur deinen Körper, sondern auch deinen Geist stärken.

Fazit

Die Ernährung spielt eine entscheidende Rolle für unser Wohlbefinden, insbesondere in stressigen Zeiten wie dem Schulalltag. Durch bewusste Lebensmittelauswahl können wir nicht nur unseren Körper, sondern auch unseren Geist nähren. Es ist erstaunlich, wie kleine Veränderungen in unserer Ernährung große Auswirkungen auf unsere Stimmung und Leistungsfähigkeit haben können. Also, bevor du das nächste Mal zu einem zuckerhaltigen Snack greifst, wenn du gestresst bist, denke an die Kraft der Nahrung und wie sie dir helfen kann, entspannter, fokussierter und insgesamt glücklicher zu sein. Dein Körper und dein Geist werden es dir danken!

Themenverwandte Artikel

Werde Lichtmacher:in!

Abonniere unseren Newsletter, um regelmäßig Impulse und Tipps rund um das Thema Lernpotentialentfaltung und Bildung zugesendet zu kommen. Begib dich mit uns auf eine spannende Reise und entfessele das Lernpotential deines Kindes. Mehr Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner Skip to content